Holger Koopmann / Garmin / beatyesterday / Maisch Sportswear / Cycling / Rennrad

Holger Koopmann

Favorisiertes Jedermann-Rennen?
Der RiderMan! Einfach weil es ein komplettes Radrennen ist, mit allem was man sich als Rennfahrer wünscht: ein Einzelzeitfahren und zwei coupierte Etappenrennen. Dazu eine Top Orga, mit viel Liebe zum Detail, und der herrliche Schwarzwald als Kulisse – was will man mehr?

Favorisiertes Profi-Rennen?
Ich bin ganz klar ein Freund der Frühjahrsklassiker. Vor allem die belgischen Rennen haben es mir da angetan. Wenn beim Het Nieuwsblad die Klassikersaison startet, dann freue ich mich auf jede Übertragung bis zur Flandern Rundfahrt und zur Königin der Klassiker: Paris-Roubaix.

Rolle oder Outdoor im Winter?
Sowohl als auch. Am Wochenende lange, ruhige Einheiten mit meiner Trainingsgruppe – auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Unter der Woche fahre ich dann auf der Rolle kurze, knackige Intervalleinheiten. Ein gute Ergänzung!

Berge oder Zeitfahren?
Beides! Ich bin mit meinem Gewicht zwar keine Bergziege, schlage mich da aber trotzdem ganz gut. Und Zeitfahren ist einfach etwas ganz besonderes. Ein ständiger Kampf gegen sich selbst!

Sprintankunft oder Solo-Flucht?
Auf jeden Fall Soloflucht! Das kommt meinen Qualitäten als Rennfahrer einfach mehr entgegen. Klappt zwar seltener, aber wenn dann ist es ein unvergleichliches Gefühl so zu siegen!

Persönliches Ziel 2019?
Have fun with the Team! Bei der Master-WM in St. Johann und beim King Of The Lake aufs Podium fahren.

Check Also

Lukas Kloeckner | Team Strassacker

Lukas Klöckner

Favorisiertes Jedermann-Rennen? Aufgrund vorerst mangelnder Erfahrungen: Der RiderMan, welcher eine rundum gelungene, anspruchsvolle und dadurch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.