Christian Thomas

Christian Thomas

Neuzugang für das Team Strassacker.

CHRISTIAN THOMAS STELLT SICH VOR:

Wie bin ich zum Radsport gekommen?

Nachdem ich in meiner Kindheit zunächst Fußball gespielt habe, mache ich nun seit knapp 14 Jahren Triathlon, davon lange Zeit als Leistungssport. Hauptsächlich bin ich dabei in der 2. und der 1. Triathlon-Bundesliga gestartet und war durchaus erfolgreich (1. BL Top 25 und 2. BL Top 10 im Einzel sowie mehrere Gesamtsiege mit meinem Team in der 2. BL und vordere Plätze in der 1. BL). Daneben bin ich immer wieder auch auf längeren Distanzen unterwegs gewesen, besonders gerne auf anspruchsvollen (Rad-)Strecken.

Aufgrund einiger Verletzungsprobleme beim Laufen in den letzten Jahren habe mich zuletzt dann im Training allerdings mehr und mehr auf meine Lieblingsdisziplin, das Radfahren, konzentriert und konnte mich in der komplexen Triathlonleistung kaum noch verbessern. Dadurch kam der Wunsch auf, sich auch mal bei Radrennen zu messen, weshalb ich zum Saisonabschluss 2013 und 2014 beim Riderman gestartet bin. Dieses Jahr konnte ich dort im Zeitfahren den 7. Platz und in der Gesamtwertung den 9. Platz erreichen, weshalb ich nun endgültig „Blut geleckt“ habe und mich im nächsten Jahr auf den Radsport konzentrieren möchte. Daher habe ich mich auch sehr gefreut, dass Holger den Kontakt zum Team Strassacker hergestellt hat und ich nun die Möglichkeit habe mit dem Team bei den GCC-Rennen zu starten.

Ich bin also noch relativ neu im Radsport, hoffe aber, dass ich eine Verstärkung für das Team sein kann. Meine Stärken auf dem Rad würde ich im Zeitfahren und auf hügeligen bis bergigen Strecken sehen, eher nicht so im Sprint. Als Quereinsteiger sollte ich aber noch Entwicklungspotenzial in allen Bereichen haben, hoffe ich zumindest.

Meine Ziele für die kommende Saison:

  • Die Ergebnisse vom Riderman auch in anderen Rennen des GCC bestätigen.
  • Das Team bestmöglich unterstützen.
  • Meine Leistung im EZF verbessern (CP 20 ~ 400 W)  und sowohl beim Riderman als auch auf der Panzerstraße in Köln neue Bestzeiten aufstellen.

Meine Freizeitbeschäftigung außerhalb des Radsports:

  • Andere Sportarten, v.a. Laufen und Schwimmen (um den Triathlon voll zu machen). Freunde treffen, Lesen, Kinder- und Jugendtrainer beim SSF Bonn Triathlon.

Mein Lieblingsessen:

  • Pizza Parma

Mein Musikgeschmack:

  • Alternative (Punk-Rock, Hardcore)

Lieblingsurlaubsziel:

  • Kroatien

Nach welchem Motto gehe ich durchs Leben:

  • Mit rheinischer Gelassenheit, denn „et kütt wie et kütt“ und „et hätt noch emmer joot jejange“.

sportograf-43715250_lowres Schliersee13 GripGrap_PortraitFoto2

Über TEAM STRASSACKER

Lesenswert

Denis Holsinger - Team Strassacker

Denis Holsinger

DENIS STELLT SICH VOR: Wie bin ich zum Radsport gekommen? Das Radfahren faszinierte mich schon in …

Wir freuen uns über Deinen Kommentar zu diesem Artikel: